• DATENSCHUTZ

Hetzner Online GmbH Datenschutzerklärung

Allgemein

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Online-Dienste der Hetzner Online GmbH.

Verantwortliche Stelle ist:

Hetzner Online GmbH
Industriestr. 25
91710 Gunzenhausen
Deutschland

Tel.: +49 (0)9831 505-0
Fax: +49 (0)9831 505-3

E-Mail: info@hetzner.com

Registergericht Ansbach, HRB 6089
USt-Id Nr. DE 812871812
Geschäftsführer: Martin Hetzner

Datenschutzbeauftragte ist Margit Müller, data-protection@hetzner.com.


Wie werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet?

Wir speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur für die Bearbeitung Ihrer Aufträge und für die Kontaktaufnahme mit Ihnen. Soweit Sie unseren Newsletter abonniert haben, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse darüber hinaus zu dessen Versand. Wenn Sie sich auf hetzner-status.de angemeldet haben, benachrichtigen wir Sie über Störungsmeldungen aus unseren Datacentern. Über unser Bewerberportal können Sie sich um eine Stelle bei uns bewerben und uns Ihre Berwerbungsunterlagen zusenden.


Welche Kategorien von Daten werden von uns erhoben?

Bei jedem Aufruf userer Internetseite wird u.a. Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form gespeichert. Wenn Sie sich bei uns registrieren, werden Ihre Kontaktdaten gespeichert. Wenn Sie Produkte bei uns bestellen, werden auch Ihre Adresse und Ihre Zahlungsdaten gespeichert.


Im Einzelnen speichern wir folgende Daten von Ihnen.


Registrierungsdaten

Im Rahmen Ihrer Registrierung bei uns müssen wir bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen als Ihre Registrierungsdaten erheben und verarbeiten. Z.B. benötigen wir Ihren Namen, Adressdaten, Telefonnummer, Zahlungsdaten und Ihre E-Mail-Adresse um Ihre Bestellungen zu bearbeiten. Bei der Bezahlung mit Kreditkarte erfassen und speichern wir keine Zahlungsverkehrsinformationen wie Kreditkartennummern oder Prüfnummern. Diese geben Sie ausschließlich direkt dem jeweiligen Zahlungsdiensteanbieter bekannt. Ausnahme ist bei Kreditkartenzahlungen eine sogenannte Pseudokartennummer: Damit Sie Ihre Kreditkartendaten nicht bei jedem Bezahlvorgang erneut eingeben müssen, wird eine Pseudokartennummer zu Ihrem Kundenkonto gespeichert. Die Pseudokartennummer ermöglicht nur die Bezahlung von Angeboten auf unserer Webseite, die von Ihrem Kundenkonto aus bestellt werden und ist nicht identisch mit der Kreditkartennummer. Wir löschen diese Daten innerhalb von 24 Monaten, sobald Sie Ihr Nutzerkonto bei uns löschen bzw. wenn die gesetzliche Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist. Sie können Ihr Nutzerkonto bei uns löschen, indem Sie uns eine E-Mail an data-protection@hetzner.com mit der Bitte um Löschung senden. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


E-Mail-Adressen

Wenn Sie unseren Newsletter abonniert haben oder wenn Sie sich bei hetzner-status.de eingetragen haben, speichern wir ebenfalls Ihre E-Mail-Adresse. Wir löschen diese Daten, wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen oder wenn Sie den Newsletter abbestellt haben. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.


Server-Logfiles

Immer wenn Sie unsere Internetseiten aufrufen, speichern wir automatisch bestimmte Daten. Dazu gehören u.a. IP-Adresse, Typ und Version des verwendeten Browsers, Uhrzeit, Datum, Website von der Nutzer auf unsere Seite kommen. Die IP-Adresse wird für 7 Tage gespeichert und danach anonymisiert. Ein Personenbezug ist nicht mehr herstellbar. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.


Forum

Wenn Sie sich in unserem Onlineforum angemeldet haben, speichern wir Ihren Nutzernamen und Ihre E-Mail-Adresse. Nachdem Sie Ihren Account im Forum gelöscht haben, werden die gespeicherten Daten ebenfalls gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


Bewerberportal

Sie haben uns Bewerbungsunterlagen wie, z.B. Lebenslauf, Zeugnisse und Bewerbungsanschreiben zugesandt. Bewerbungsunterlagen von Bewerbungen, die nicht zur Stellenbesetzung geführt haben, werden nach 3 Monaten gelöscht. Wenn Sie uns Ihr Einverständnis für eine weitere Speicherung gegeben haben, werden Ihre Bewerbungsunterlagen nach 24 Monaten gelöscht. Bei Bewerbungen, die zu einer Stellenbesetzung geführt haben, werden die Unterlagen in unsere Mitarbeiterverwaltung überführt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren ist primär § 26 BDSG in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung.


Gewinnspiele

Auf unseren Internetseiten bieten wir zu verschiedenen Gelegenheiten Gewinnspiele an. Wir speichern Ihren Vornamen, Namen, Ihre E-Mail-Adresse und unter Umständen das Land aus dem Sie kommen. Die erhobenen Daten werden nur für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet. Wenn das Gewinnspiel abgeschlossen ist und der oder die Gewinner ermittelt und beanchrichtigt worden sind, werden die erhobenen Daten gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.


An wen geben wir Ihre Daten weiter?

Neben der verantwortlichen Stelle haben gegebenenfalls externe Dienstleister, die uns bei der Erbringung unserer Dienstleistungen unterstützen, Zugriff auf Ihre Daten. Vereinzelt können sonstige Dritte wie Behörden, externe Berater oder bestimmte Geschäftspartner Ihre Daten erhalten.


Im Einzelnen sind dies bei:

Domainregistrierung

Wenn wir für Sie eine Domain registrieren, so geben wir die notwendigen Daten an die entsprechende Registrierungsstelle weiter.


Zahlungen mit Kreditkarte:

Bei der Bezahlung mit Kreditkarte erfolgt die Abwicklung der Bezahlung durch einen externen Dienstleister. Für die Kreditkartenzahlung werden Ihre Angaben direkt vom Diensteanbieter Computop Wirtschaftsinformatik GmbH, Schwarzenbergstr. 4, D-96050 Bamberg erhoben.


Inkasso

Im Falle des Inkassos werden die erforderlichen Daten an einen externen Dienstleister weitergegeben.


Bewerbungsunterlagen

Für den Fall, dass Sie sich über unser Bewerberportal auf eine Stelle in Tuusula, Finnland oder in München (Unterföhring) bewerben, geben wir Ihre Bewerbungsunterlagen an unsere Tochterfirmen Hetzner Finland OY oder Hetzner Cloud GmbH weiter. Es liegen mit beiden Verträge zur Auftragsverarbeitung vor.


Drittländer

Datenübermittlungen an Drittländer finden unter Einhaltung der gesetzlich geregelten Zulässigkeitsvoraussetzungen statt. Wenn die Übermittlung der Daten an ein Drittland nicht zur Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen dient, wir keine Einwilligung Ihrerseits haben, die Übermittlung nicht zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und auch sonst keine Ausnahmeregelung gilt, übermitteln wir Ihre Daten nur dann an ein Drittland, wenn ein Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 DSGVO oder geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO vorliegen. Einer dieser Angemessenheitsbeschlüsse ist das sog. „Privacy Shield“ für die USA. Für Übermittlungen an nach dem Privacy Shield zertifizierte Unternehmen gilt das Datenschutzniveau grundsätzlich als angemessen i.S.v. Art. 45 DSGVO. Im Regelfall verlassen wir uns jedoch nicht auf das Privacy Shield, sondern schaffen durch den Abschluss der von der Europäischen Kommission erlassenen EU-Standarddatenschutzklauseln mit der empfangenden Stelle geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO sowie ein angemessenes Datenschutzniveau.


Weitere Kategorien von Empfängern

Staatliche Stellen und Gerichte


Wo werden Ihre Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in unseren Datacentern in Deutschland und in Finnland verarbeitet.


Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).
Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.
Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten, die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.
Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz, der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies, kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.


Social Media Daten

Youtube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated. Rechtliche Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.


Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit unseren Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Es handelt sich dabei u.a. um Facebook, Twitter und Instagram. Beim Aufruf der jeweiligen Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien des jeweiligen Betreibers.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer umfassenden Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a. DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

- Facebook Anbieter: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.
Facebook hat sich auf die Einhaltung des EU-Datenschutzes im Rahmen des Privacy Shields verpflichtet: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

- Twitter:
Anbieter: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA)
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy
Opt-Out: https://twitter.com/personalization Twitter hat sich auf die Einhaltung des EU-Datenschutzes im Rahmen des Privacy Shields verpflichtet: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active.

- Instagram:
Anbieter: Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA
Datenschutzerklärung/Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/.


Google Universal Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir setzen Google Analytics in der Version als „Universal-Analytics“ ein. „Universal Analytics“ bezeichnet ein Verfahren von Google Analytics, bei dem die Nutzeranalyse auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-ID erfolgt und damit ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräten erstellt wird (sog. „Cross-Device-Tracking“). Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated). Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisert. Rechtliche Grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO.


Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben. Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht. Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.


Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.


Freiwilligkeit der Datenzurverfügungstellung

Es besteht keine gesetzliche Pflicht für die Bereitstellung Ihrer Daten an Hetzner Online GmbH. Allerdings können Sie bestimmte Dienste von uns nicht in Anspruch nehmen, wenn Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist vollkommen freiwillig.