• ERFOLGREICHE AUSBILDUNG BEI HETZNER ONLINE

  • Acht der zwölf Absolventen vor dem Datacenterpark in Falkenstein.

    01. August 2014

    Zwölf Auszubildende haben ihre Berufsausbildung bei Hetzner Online erfolgreich abgeschlossen und konnten alle in ein Angestelltenverhältnis übernommen werden. 

    Hetzner Online bildet bereits seit mehreren Jahren an den Standorten Gunzenhausen, Nürnberg und Falkenstein/Vogtland zum Fachinformatiker (m/w) für Systemintegration bzw. Anwendungsentwicklung, Elektroniker (m/w) für Betriebstechnik bzw. Gebäude- und Infrastruktursysteme sowie Kaufmann/-frau für Büromanagement aus. 

    Dabei wird großen Wert auf eine intensive und vielschichtige Ausbildung gelegt. So durchlaufen die Auszubildenden meist verschiedene Abteilungen, um sämtliche Aufgabenbereiche kennen zu lernen. Es wird bewusst die eigenständige Arbeitsweise und die Entwicklung eigener Ideen gefördert.

    Stephan Konvickova, Prokurist bei Hetzner Online, freute sich mit den sechs Absolventen aus Falkenstein, den vier Absolventen aus Nürnberg und den beiden Absolventen aus Gunzenhausen, dass alle in ein Angestelltenverhältnis übernommen werden konnten. Für die jungen Nachwuchsfachkräfte warten interessante Aufgaben beispielsweise im Kundensupport oder in der Softwareentwicklung. 

    Für das Ausbildungsjahr 2015 läuft aktuell die Bewerbungsphase. Hetzner Online nimmt auch kurzfristig noch Bewerbungsunterlagen für die Ausbildung ab September 2014 entgegen. Interessierte können sich unter jobs.hetzner.de informieren.

  • Über Hetzner Online (www.hetzner.de):

    Hetzner Online ist ein professioneller Webhosting-Dienstleister und erfahrener Rechenzentrenbetreiber. Seit 1997 stellt das Unternehmen Privat- und Geschäftskunden leistungsstarke Hosting-Produkte sowie die nötige Infrastruktur für den reibungslosen Betrieb von Websites zur Verfügung. Durch die Kombination aus stabiler Technik, attraktiven Preisen und flexiblen Support- und Serviceleistungen baut Hetzner Online seine Marktposition im In- und Ausland kontinuierlich aus.