• HETZNER ONLINE BEGRÜßT NEUE AUSZUBILDENDE

  • Florian Voit, Robert Müller, Sebastian Söllner, Felix Blechschmidt und Christian Keping (v.l.) freuen sich auf die Ausbildung als Fachinformatiker im Datacenterpark in Falkenstein

    01. September 2013

    Das Webhosting-Unternehmen Hetzner Online mit Hauptsitz in Gunzenhausen und Datacenterparks in Nürnberg und Falkenstein setzt auch in diesem Jahr auf die Ausbildung des eigenen Fachkräfte-Nachwuchses. 

    Acht technikbegeisterte junge Männer freuen sich auf die Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration sowie eine junge Dame auf die Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation an den Standorten Gunzenhausen, Nürnberg und Falkenstein. 

    Während der dreijährigen Ausbildung durchlaufen sie nicht nur verschiedene Abteilungen sondern nehmen auch an internen Schulungen teil. "Aufgrund des weltweiten Kundenkreises haben wir sogar eine gebürtige Engländerin als Lehrerin im Team, die unsere Azubis fit in Englisch macht", so Personalreferent Sebastian Lippold.

    Insgesamt beschäftigt Hetzner Online derzeit 28 Auszubildende sowie einen BA-Studenten. Für das kommende Jahr vergibt Hetzner Online mindestens 10 Ausbildungsplätze an allen Standorten. "Interessierte können sich im Internet unter jobs.hetzner.de oder auf den zahlreichen Ausbildungsmessen in der Region über die Ausbildung bei Hetzner Online informieren", sagt Sebastian Lippold.

  • Über Hetzner Online (www.hetzner.de):

    Hetzner Online ist ein professioneller Webhosting-Dienstleister und erfahrener Rechenzentrenbetreiber. Seit 1997 stellt das Unternehmen Privat- und Geschäftskunden leistungsstarke Hosting-Produkte sowie die nötige Infrastruktur für den reibungslosen Betrieb von Websites zur Verfügung. Durch die Kombination aus stabiler Technik, attraktiven Preisen und flexiblen Support- und Serviceleistungen baut Hetzner Online seine Marktposition im In- und Ausland kontinuierlich aus.