• HETZNER CLOUD LOAD BALANCER UNTERSTÜTZEN JETZT DEDICATED ROOT SERVER ALS ZIEL

  • Startseite
  • News
  • Hetzner Cloud Load Balancer unterstützen jetzt Dedicated Root Server als Ziel
  • 29. September 2020

    Hetzner Cloud Load Balancer unterstützen jetzt Dedicated Root Server als Ziel

    Die neuen Load Balancer von Hetzner Cloud sind seit dem 11. August 2020 allgemein verfügbar.

    Mithilfe von Load Balancern können Anwendungen einfach skaliert sowie deren Performance und Verfügbarkeit erhöht werden. Eingehender Datenverkehr wird von Load Balancern automatisch auf die dahinterliegende Infrastruktur verteilt. Häufig verwendete Anwendungsfälle wie TLS Termination & Passthrough werden ebenfalls unterstützt.

    Nach der Beta wurden neue Funktionen hinzugefügt, einschließlich der neuesten und einzigartigsten, auf die Kunden gewartet haben: Neben Cloud Servern ist es nun auch möglich, Hetzner Dedicated Root Server als Ziel zu Ihrem Load Balancer hinzuzufügen.

    Außerdem stehen Ihnen weitere Tarife zur Auswahl, mit denen Sie Load Balancer mit bis zu 30 Diensten, 150 Zielen und 50 SSL-Zertifikaten erstellen können. Ein Upgrade oder Downgrade auf einen anderen Tarif ist immer möglich, ohne den Load Balancer zu löschen.

    Darüber hinaus können Sie Statistiken zu "Offene Verbindungen", "Verbindungen pro Sekunde", "HTTP Requests pro Sekunde" und "Bandbreite" anzeigen lassen, um noch mehr Einblick in die Leistung Ihrer Load Balancer zu erhalten.

    Sie können einen Load Balancer ab 5,68 € pro Monat bzw. 0,009 € in der Stunde erwerben. Wie auch bei Cloud Servern sind 20 TB Traffic inklusive.

    Die monatliche Abrechnung gestaltet sich wie bei Hetzner Cloud Servern flexibel und transparent. Alle Load Balancer Typen werden ohne Mindestvertragslaufzeit stündlich abgerechnet und können bei Bedarf jederzeit gelöscht werden.

    Die wesentlichen Features im Überblick sowie weitere Infos zu Hetzner Cloud Load Balancer finden Sie hier.

    Preise inkl. 16 % USt.